Häufig gestellte Fragen

OBS beantwortet gern alle Fragen bezüglich Aufnahme in die Schule. Hier finden Sie einige der am häufigsten gestellten Fragen.

Sollten dennoch Fragen offen bleiben, schreiben Sie bitte an admissions@edi4-obs.ch. Wir werden Ihnen zeitnah antworten.

Muss mein Kind fließend Englisch und / oder Deutsch können, um an der OBS aufgenommen zu werden?

Für eine Aufnahme in den Vorkindergarten und Kindergarten heissen wir Kinder unabhängig von ihren Sprachkenntnissen willkommen. Das Aufnahmeverfahren für die Primarschule setzt die Teilnahme an deutsch- und englischsprachigen Schnuppertagen voraus.

Ab der 3. Primarschulklasse setzen wir voraus, dass Kandidaten eine solide Kenntnis der ersten Sprache und ein Verständnis für die Zweitsprache haben. Aufnahmeentscheide berücksichtigen die individuellen Erfahrungen und Bedürfnisse jedes Kindes.

Die Oberstufe bietet ebenfalls Schnuppertage an. Die Aufnahme in die Oberstufe setzt ein Assessment voraus. Das Assessment dient dazu, sowohl den aktuellen Kompetenzstand in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik als auch das kognitive Potential und das individuelle Persönlichkeitsprofil eines Kindes auszuloten. Die detaillierten Ergebnisse sind ein nützliches Instrument, um die Kandidaten zu bewerten und erlauben eine differenzierte Analyse der Kandidaten durch die Betonung der individuellen Stärken.

Kandidaten der öffentlichen Schulen im Umkreis können in die Oberstufe der OBS aufgenommen werden, wenn sie das Assessment erfolgreich bestehen und bereit sind ihre Englischkentnisse in Ferienkursen zu verbessern.

Was unternimmt die OBS, um Schüler mit unterschiedlichem Wissensstand in Deutsch und Englisch zu unterstützen?

Auf Vorkindergarten- und Kindergartenebene, sowie in der Primarschule, wird die Sprachentwicklung anhand spezieller Blöcke in den Lehrplan integriert; diese Kurse werden vom Schulgeld bereits abgedeckt. In der Primarschule bietet OBS DAZ (Deutsch als Zweitsprache) und EAL (Englisch als Zweitsprache) während und nach der Schulzeit gegen einen Aufpreis an. An der OBS Oberstufe ist differenzierter Unterricht in Deutsch und Englisch integraler Bestandteil des Lehrplans.

Gibt es eine Frist für Bewerbungen an der OBS? Gibt es Wartelisten?

Die OBS nimmt Schüler das ganze Jahr über auf, solange Platz vorhanden ist. Allerdings gibt es oft Wartelisten weswegen frühzeitige Anmeldungen empfohlen werden.

Muss mein Kind eine Aufnahmeprüfung absolvieren?

Die Schule behält sich das Recht vor, die Schülerinnen und Schüler zu beurteilen und auf Grundlage ihrer individuellen Bedürfnissen, der Assesment Tests und schulischer Laufbahn in die Klassen einzustufen. Das Aufnahmeverfahren für die Primarschule setzt die Teilnahme an deutsch- und englischsprachigen Schnuppertagen voraus..

Die Aufnahme in die Oberstufe setzt ein Assessment voraus. Das Assessment dient dazu, sowohl den aktuellen Kompetenzstand in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik als auch das kognitive Potential und das individuelle Persönlichkeitsprofil eines Kindes auszuloten. Die detaillierten Ergebnisse sind ein nützliches Instrument, um die Kandidaten zu bewerten und erlauben eine differenzierte Analyse der Kandidaten durch die Betonung der individuellen Stärken Kandidaten der öffentlichen Schulen im Umkreis können in die Oberstufe der OBS aufgenommen werden, wenn sie das Assessment erfolgreich bestehen und bereit sind ihre Englischkentnisse in Ferienkursen zu verbessern.

Wie stelle ich sicher, dass mein Kind einen Platz bekommt?

Nach der Unterzeichnung des Schulvertrags bitten wie Sie, die Anmeldegebühr (sowie für Neueintritte ab Kindergarten auch die Registrationsgebühr) zu hinterlegen.

Die Kaution und erste Schulgeldzahlung werden einen Monat vor Schulbeginn in Rechnung gestellt und sind am ersten Schultag fällig. (siehe Details im Schulgeldreglement).

Die Kaution bleibt bei der Schule und wird getrennt vom Schulgeld behandelt. Die Kaution wird zurückerstattet, wenn der Schüler oder die Schülerin mindestens ein ganzes akademisches Jahr die OBS besucht hat.

Akzeptiert die OBS Schüler mit besonderen Lernbedürfnissen?

OBS akzeptiert alle Kinder und Jugendlichen, unabhängig von deren Leistungsfähigkeit, Religionszugehörigkeit, Herkunft oder Nationalität, sofern ihre sozialen, physischen, emotionalen und kognitiven Bedürfnisse von der Schule abgedeckt werden können, und vorausgesetzt, es liegen keine speziellen Bedürfnisse vor, die Erfolg in einer zweisprachigen Ausbildung ausschliessen. Kinder mit besonderen Lernbedürfnissen absolvieren ein gesondertes Assessment. Ferner werden zusätzliche Unterstützungsmassnahmen innerhalb der Schule oder mit externen Partnern vereinbart

Wie lange dauert der Schultag?

Ein normaler Schultag dauert von:

  • Babycare und Vorkindergarten: 09.00 – 15.30
  • Kindergarten: 08.30 – 15.30
  • Primarschule: 08.30 – 15.45, Mittwoch: 08.30 – 12.00
  • Oberstufe: 08.15 – 15.50, Mittwoch: 08.15 – 14.25
Bietet die OBS Früh- und Spätbetreuung an?

Die OBS bietet von 07.15 – 08.15 Frühbetreuung und von 16.00 – 18.30 Spätbetreuung an.

Bietet die OBS Ferienbetreuung an?

OBS bietet während allen Ferien (mit Ausnahme der Weihnachtsferien sowie der letzten Woche der Sommerpause) ein spannendes Ferienprogramm an, das auf die verschiedenen Altersgruppen abgestimmt ist.

Welche anderen Sprachen kann mein Kind an der OBS lernen und vertiefen?

Als obligatorischer Bestandteil des Schweizer Lehrplans wird Französisch ab der 5. Primarklasse unterrichtet. Latein- und Italienischunterricht kann ab der 7., bzw. der 10. Klasse besucht werden. Außerdem bietet die OBS im Rahmen ihres abwechslungsreichen After-school Programmes Chinesisch-, Französisch-, und Spanischunterricht an. Weitere Sprachen werden eventuell in Erwägung gezogen.

Hat die OBS eine Schuluniform?

Nein, an der OBS gibt es keine Schuluniform.

Bekommt mein Kind Snacks und Mittagessen an der Schule?

Ja, Schüler der OBS bekommen gesunde Snacks (dunkles Brot und Saisonobst, sowie zweimal wöchentlich Käse, Joghurt, Müsli, Reiswaffeln) und ein warmes, ausgewogenes und gesundes Mittagessen, das jeden Tag vor Ort frisch zubereitet wird. Die Schule berücksichtigt verschiedene Ernährungsbedürfnisse und Allergien.

Wie ist das Schüler-Lehrer-Verhältnis an der OBS?
  • Babycare: 3: 1
  • Vorkindergarten: 4: 1
  • Kindergarten: 8:1
  • Grundschule: 16: 1
  • Oberstufe: 16: 1
Wo leben OBS-Familien?

Die meisten unserer Familien wohnen im Bezirk Höfe (Kanton Schwyz), eine beträchtliche Anzahl auch im Bezirk March (Kanton Schwyz) und im Bezirk Horgen (Kanton Zürich).

Woher kommen OBS-Familien?

OBS begrüßt lokale und internationale Familien. Unser Programm wurde entwickelt, um den Bedürfnissen von ExpatFamilien gerecht zu werden, die ihrem Kind die Möglichkeit geben möchten, sich in die Schweizer Gesellschaft zu integrieren, dabei aber trotzdem die Englisch-Kenntnisse erhalten und weiter ausbauen möchten. Auch für einheimische Familien, die sich für ihr Kind Englischkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau wünschen, sowie Eltern, die eine Ganztagesschule und -betreuung benötigen, ist die OBS genau die richtige Wahl.

Mindestens 30% der OBS-Familien sind Schweizer. Eine weitere Mehrheit bilden die internationalen Familien die bereits seit geraumer Zeit in der Schweiz leben. Zudem gibt es eine etwas kleinere Gemeinschaft an Expat-Familien.

Was ist die maximale Klassengrösse?

Wir legen Wert auf kleine Klassen, die es Lehrern ermöglichen, das Potential jedes einzelnen Kindes zu fördern. Schüler finden es anregend, in einem strukturierten und flexiblem Umfeld des kooperativen Lernens Ideen zu teilen und von ihren Mitschülern zu lernen.

  • Babycare: 8
  • Vorkindergarten: 12
  • Kindergarten: 16
  • Primarschule: 16
  • Oberstufe: 16
Wie hilft die OBS Familien im Übergangsprozeß?

Die OBS organisiert für neue Schüler und ihre Familien sogenannte Moving-up Days und Willkommensanlässe vor dem Beginn des Schuljahres. Wenn sich eine neue Familie an der OBS anmeldet, vermittelt der Willkommensausschuss der Elternvereinigung dieser Familie eine Buddy-Familie, welche sie während des Eingewöhnungsprozesses unterstützt. Die Elternvereinigung organisiert auch einen Willkommensanlass für alle OBS-Familien zu Beginn des Schuljahres.

Schätzt die OBS die Beteiligung der Eltern?

Die OBS fördert und schätzt die Eltern als Partner, und fordert Sie auf, eine aktive Rolle in der Ausbildung ihres Kindes zu übernehmen, indem sie regelmäßigen Kontakt mit der Schule pflegen und an Informationsabenden und besonderen Schulveranstaltungen teilnehmen. Unsere Familien schätzen es, Teil unserer lebendigen, offenen und warmherzigen Schulgemeinschaft zu sein.

Bietet die OBS Transport zur und von der Schule an?

Die OBS hat mehrere Schulbusse. Bitte fragen Sie nach verfügbaren Plätzen.

Welche Möglichkeiten haben meine Kinder, falls sie die Schule wechseln möchten? Da wir dem Schweizer Lehrplan folgen und diesen mit verschiedenen altersgerechten internationalen Lehrplänen kombinieren, können Schüler der OBS zu jeder Zeit an eine Schweizer oder internationale Schule wechseln.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt